Home Tierwelt Der kleine traurige Hund hat seine Familie verloren und hofft, wieder geliebt...

Der kleine traurige Hund hat seine Familie verloren und hofft, wieder geliebt zu werden!

0

Hündchen Duke besticht durch seinen Charme. Kurze Pfoten, ungewöhnliche Farbe, gepflegtes Fell. Du siehst ihn an und denkst – wie ein so guter Junge noch keine Familie hatte.

Aber seine Geschichte hat mehrere Zweige und eine glückliche Zukunft steht noch bevor.

Langer Heimweg

Christchurch in New Seeland war ein Welpenheim, bis sich im Jahr 2011 eine Tragödie ereignete – als Folge davon verlor der Hund sein Zuhause an die Stadt Auckland, wo er zwischen verschiedenen Familien und Tierheimen umherwanderte und sogar einmal obdachlos war. Der traurige Hund erregte die Aufmerksamkeit der Freiwilligen. Duke beschloss, ein dauerhaftes Zuhause zu finden.

Ein Freiwilliger meldete sich freiwillig, um den Hund nach Christchurch nach Hause zu bringen alte Besitzer finden oder das Tier in gute Hände übergeben. Also kehrte er nach vielen Jahren nach Hause zurück.

Dank des Internets verbreitete sich seine Geschichte überall über die Welt. Schon jetzt gibt es viele, die einen Hund in Obhut nehmen möchten. Duke ist viele Jahre alt, er braucht ein ruhiges Hundealter. Er befindet sich derzeit in einer Pflegefamilie, bevor er in sein neues Zuhause umzieht. Er muss sich nach der Sterilisation erholen.

Ich bin froh, dass es so viele fürsorgliche Menschen auf der Welt gibt. Dies gibt die Chance, dass die Einsamkeit des Haustieres bald aufhört.

Quelle: lemurov.net

Previous articleEin kleiner alter Hund wartete mehrere Tage in einem Graben auf Hilfe, aus dem er nicht herauskam
Next article„Ich muss dir die Katze geben“: Eine weinende Frau musste sich von einem alten Haustier trennen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here