Home Tierwelt Seit mehr als 400 Tagen holt niemand den Hund aus dem Tierheim,...

Seit mehr als 400 Tagen holt niemand den Hund aus dem Tierheim, weil er kahl ist

0

Solch ein süßer Hund verdient ein gemütliches Zuhause

Der Schein kann trügen. Auch bei Tieren. Seit mehr als 400 Tagen holt also niemand diesen Hund aus dem Tierheim.

Jay wurde ins Tierheim geschickt, als die ehemaligen Halter sich nicht mehr um ihn kümmern konnten. Das war 2021. Die Mitarbeiter adoptierten einen niedlichen und lustigen Hund und verliebten sich sofort in seinen rastlosen Charakter.

Niemand mochte jedoch Jays Aussehen. Er hat bereits über 400 Tage in einem Tierheim gelebt. Tatsache ist, dass der Hund an einer schweren Allergie litt, die ihn kahl werden ließ.

Entzückender 9-jähriger Hund braucht besondere Pflege. Er muss eine Diät einhalten, Medikamente einnehmen. Man muss auch Teppiche und Spaziergänge außerhalb desselben Bereichs vermeiden, damit nicht noch mehr Zecken fangen.

Das Tierheimpersonal versteht, dass solch ein süßer Hund Liebe und gute Behandlung sowie ein gemütliches Zuhause verdient.

Wir hoffen, dass der Hund ein Zuhause findet!

Quelle: petpop.cc, youtube.com

Previous articleMinuten lang, einen Hund während eines Sturms aus einem Fluss zu ziehen
Next articleIn der Ukraine retteten Feuerwehrleute ein kleines Kätzchen, das mit Trümmern bedeckt war

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here