Home Tierwelt Die erstaunliche Geschichte eines obdachlosen Hundes, der in einem Monat ein glücklicher,...

Die erstaunliche Geschichte eines obdachlosen Hundes, der in einem Monat ein glücklicher, gutaussehender Hund wurde

0

Auf Bali leben viele streunende Hunde, von denen einer zufällig Aaron traf. Ein besorgter Mann beschloss, dem armen Mann zu helfen.

Eines Tages begegnete Aaron einem streunenden Hund am Straßenrand in der Nähe des Reifenverkaufszentrums, der krank und dehydriert aussah. Der arme Kerl war schwach, hungrig und sehr verängstigt. Außerdem war er in Gefahr, da der Hund jederzeit von einem der mit hoher Geschwindigkeit vorbeifahrenden Autos angefahren werden konnte.

Aaron bemerkte, dass der Hund verletzt war, er hat Probleme mit der Haut, da das Tier praktisch ohne Haare war. Bei näherer Untersuchung des Aussehens des Hundes bemerkte Aaron, dass seine Haut mit vielen Geschwüren übersät war

Als streunender Hund hatte er Angst vor Menschen, also ließ er jeden in seine Nähe. Aaron beschloss, das Tier nicht in Schwierigkeiten zu lassen und wandte sich hilfesuchend an die Mitarbeiter des Reifenverkaufszentrums

Gemeinsam gelang es, den armen Mann von der Fahrbahn zu vertreiben. Ein besorgter Mann versuchte beharrlich, den Hund mit Futter zu locken, und er war so hungrig, dass er nach einer Weile aufgab und sich dem angebotenen Futter näherte.

In diesem Moment wurde Aaron klar, dass er diesen armen Kerl in einer solchen Situation definitiv nicht verlassen konnte. Er bat um Hilfe in einem örtlichen Tierheim, dessen Personal es schaffte, den erschöpften Hund in die Klinik zu bringen

Tierärzte versorgten den Hund mit der notwendigen medizinischen Versorgung und stellten fest, dass das Tier Krebs hat. Dem Hund wurde eine Chemotherapie verschrieben … Aaron bestand nicht darauf und kam nur manchmal und setzte sich neben den Käfig, damit das Tier verstand: es würde ihm nichts passieren

Einen Monat später hat sich Homer sehr verändert. Er ließ nicht nur Haare wachsen und erholte sich, sondern konnte auch den Krebs besiegen. Der Hund begann glücklich und fröhlich auszusehen und konnte endlich den Menschen vertrauen.

Quelle: duck.show

Previous articleDie kleine Katze aus dem Tierheim hat sich ihren Besitzer selbst ausgesucht und ist ihm in die Arme gesprungen
Next articleDas „Mutterprogramm“ forderte seinen Tribut: Der Hund begann, die verwaisten Kätzchen zu füttern.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here